Ein blühender Garten empfängt den Besucher
an unserer Schultür.

Das war nicht immer so.

Im Spätsommer 2014 beginnt die Garten AG mit ihrer Arbeit.
Zunächst befreien sie das traurig, trostlos aussehende Gelände von
Unkraut und Unrat. Sie verbessern den Boden indem sie frische Erde
einarbeiten. Im Spätherbst graben sie die ersten Zwiebeln für die
Frühblüher im Frühjahr ein. Sie vergraben sie tief,
damit die Mäuse sie nicht fressen.
Und im Frühjahr 2015 blüht es erstmals im Schulgarten.
Neben Frühjahrs- und Sommerblumen pflanzen die Kinder
auch Erdbeeren, Johannisbeeren, Tomaten, Paprika und verschiedene
Kräuter an.

Für die Gartengeräte bauen sie selbst ein Gartenhäuschen.
Im Sommer 2017 wachsen die Sonnenblumen aus ihren Kernen
um die Wette. Jede Klasse zieht sie im Klassenraum vor und pflanzen sie,
wenn sie groß genug, sind in den Garten. Welche Sonnenblumen wachsen
am höchsten? Wir werden sehen …

Bilder vom Werdegang unseres inzwischen blühenden und gedeihenden
Schulgartens (2017)  finden Sie unter dem Menupunkt „Bilder“ hier auf
der Homepage.